News

11.06.2020

Mehr Wildpflanzen für einen stabilen Naturhaushalt!

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) fordert die Produktion gebietsheimischen Saatgutes...mehr

11.05.2020

Machen Sie mit bei unserer Online-Umfrage!

Wir laden alle Akteure, die sich mit dem Thema "Produktion und Anwendung gebietseigener...mehr

13.03.2020

Absage Informationsveranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Bezug auf COVID-19 (Corona-Virus) informieren wir ...mehr

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.

Genetische Vielfalt erhalten

Gebietseigene Wildpflanzen produzieren und verwenden

Unsere heimischen Wildpflanzen haben sich in Jahrtausende langer Entwicklung an ihre Wuchsgebiete angepasst. Unterschiede in Klima, Bodenverhältnissen, Höhenlage und Ausbreitungsmechanismen hinterlassen ihre Spuren im Erbgut der heimischen Flora. Pflanzen derselben Art können so zum Beispiel deutliche Unterschiede hinsichtlich Blühzeitpunkt, Empfindlichkeit gegen Frost oder Schädlinge, aber auch in ihrem äußeren Erscheinungsbild aufweisen.

Diese genetische Vielfalt ermöglicht unseren Wildpflanzen eine große Anpassungsfähigkeit, gerade auch vor dem Hintergrund des Klimawandels. Sie kann nur erhalten bleiben, wenn bei Gehölzpflanzungen und Ansaaten in der freien Natur stets auf gebietseigenes Saat- und Pflanzgut zurückgegriffen wird. Davon profitiert auch die heimische Tierwelt, allen voran die Insekten, welche die Wildpflanzen als Nahrungsquelle und Habitat nutzen.

Das Projekt "DiverGenPlus" des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL) e.V. setzt sich im Freistaat Sachsen für den Erhalt der Vielfalt unserer heimischen Wildpflanzen ein. Es richtet sich sowohl an Produzierende als auch Anwendende von Saat- und Pflanzgut heimischer Gräser, Kräuter und Gehölze.

  • Gebietseigenes Saatgut

    Gebietseigenes Saatgut

    mehr
  • Gebietseigene Gehölze

    Gebietseigene Gehölze

    mehr
  • Rechtliche Grundlagen

    mehr
  • Download

    Download

    mehr
 

Kontakt

Projektbüro Sachsen
Schützengasse 18
01067 Dresden
Tel.: (0351) 494 3362

Maria Höhne
Projektleitung
E-Mail: m.hoehne@lpv.de

René Schubert
Projektleitung
E-Mail: schubert@lpv.de

Anja Wünsch
Projektmitarbeiterin
E-Mail: a.wuensch@lpv.de

Projektbüro Ansbach
Monika Riepl
Tel.: (0981) 1800 99-19
Fax: (0981) 1800 99-30
E-Mail: m.riepl@lpv.de

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Promenade 9 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-1800-990 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de