Projekt DiverGenPlus

Das mehrjährige Vorhaben „Nachhaltige Sicherung der Vielfalt gebietseigener Pflanzen mittels ex-situ und on-farm-Maßnahmen im Freistaat Sachsen“ – kurz „DiverGenPlus“ – hat folgende Schwerpunkte:

  • Wir unterstützen die Naturschutzbehörden bei der Umsetzung des Bundesnaturschutzgesetzes §40(1).
  • Wir erarbeiten gemeinsam mit Ingenieurbiologen und Botanikern gebietseigene Saatgutmischungen für typische Begrünungen, z.B. an Straßenböschungen, Flussdeichen, Tagebauen und Deponien.
  • Wir konzipieren regionale Ernteplantagen und –hecken gebietseigener Sträucher zusammen mit der sächsischen Baumschulwirtschaft und den Forstbehörden, um die zukünftige Verfügbarkeit gebietseigenen Pflanzenmaterials sicherzustellen.
  • Wir organisieren und leiten die Beerntung und Pflanzenanzucht gebietseigener Wildgehölze für die Errichtung von Ernteplantagen und für den Erhalt bedrohter Arten.
  • Wir motivieren und qualifizieren zukünftige und schon tätige Gärtner, Landwirte, Baumschuler und Privatpersonen befür die Produktion gebietseigener Gräser, Sträucher und Kräuter.
  • Wir begleiten Ingenieurbüros, Umweltakteure, Bauträger und ausführende Firmen bei der Realisierung gebietseigener Begrünungen/Pflanzungen.
  • Wir informieren Fachleute und die interessierte Öffentlichkeit zum Thema „gebietseigenes Saat- und Pflanzgut“ mittels Feldtagen, Fachveranstaltungen und zum jeweils aktuellen Sachstand mit dieser Internet-Seite. Der Grundsatz lautet: „Aus der Region – in der Region – für die Region“

  • Wir wollen das Verständnis und die Akzeptanz von herkunftsgesichertem Wildpflanzenmaterial befördern.

Unser Dank gilt dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, das dieses Anliegen seit Jahren fachlich und finanziell unterstützt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Promenade 9 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-1800-990 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de