Rechtliche Grundlagen für die Ausbringung von Saatgut und Gehölzen in der freien Natur im Freistaat Sachsen

Zusammenstellung der Umsetzung des §40 (1) BNatSchG in Sachsen (Stand: März 2020)

Autorin: Maria Höhne, Projektleiterin "DiverGenPlus", DVL e.V.


Warum gebietseigen begrünen?

Vortrag, 10. März 2020 im Rahmen der Informationsveranstaltung „Stichtag 1. März 2020 – Gebietseigene Ansaaten und Gehölzpflanzungen“ in Dresden

Autorin: Anja Wünsch, Projektmitarbeiterin "DiverGenPlus", DVL e.V.

Countdown März 2020: Gebietseigene Ansaaten und Gehölzpflanzungen in Deutschland - ein Zwischenstand

Fachartikel. Erschienen im DVL-Rundbrief Dezember 2019.

Autorin: Maria Höhne, DVL e.V.

Gebietseigenes Saatgut und gebietseigene Gehölze in Sachsen - Herkunftssicherung, Ausschreibung und Verwendung

Farbige Broschüre, 28 S., aktualisierte und überarbeitete Auflage Februar 2019.

Hrsg.: DVL e.V.

Die Printversion können Sie gerne gegen Versand- und Verpackungskosten unter bestellung@lpv.de bestellen, gerne auch zum Auslegen oder Verteilen in größerer Auflage.

Weitere Informationen

Für Informationen zum Vollzug §40 (1) BNatSchG im Freistaat Sachsen konsultieren Sie bitte auch die Homepage des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft.

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Promenade 9 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-1800-990 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de